Saarland

Home Nach oben Aufklärung Dinosaurier Der Hund Ritter und Burgen Saarland

Saarlandwerkstatt

20.4.2002 – 30.5.2002

1

Hier sollst du Ortschaften im Saarland auf der Karte finden! Befolge die Anweisungen des Arbeitsblatts!

Chef:

11

Bearbeite das Rechenarbeitsblatt

Chef: Jendrik

2

Löse das Bundesländerdomino ! Die Deutschlandkarte hilft dir dabei. Dort sind zu jedem Bundesland die Hauptstädte eingetragen!

Chef:

12

Im Saarland gibt es verschiedene Kreise! Löse das Puzzle dazu! Schreibe die einzelnen Kreise  und die Kreisstädte in dein Deutschheft! Benutze die Karte!

Chef:

3

Schreibe einen Aufsatz über den Arbeitstag eines Bergmannes!

Chef:

13

Male dir eine Saarlandkarte mit Hilfe des Overhead - Projektors!

Chef:,

4

Schreibe die verschiedenen Autokennzeichen im Saarland! Denke an die Überschrift!

Chef:

14

Auf dieser Karte sind verschiedene blaue Punkte eingezeichnet! Sie kennzeichnen Ausflugsziele! Ordne ihnen Photos zu!

Chef:

5

Über welche Flüsse kann eine Flaschenpost aus Saarlouis in die Nordsee gelangen! Schreibe den Weg und die wichtigsten Ortschaften auf dem Weg  in dein Deutschheft!

Chef:

15

Informiere dich im Internet unter http://www.bergwerk.de

im virtuellen Rundgang. Nachdem du alles angeschaut hast, erhältst du einige Fragen. Lies also genau!

Chef:

6

Lies dir den Artikel über Kohle und Stahl durch und beantworte die Fragen!

Chef:

16

Lies dir den Artikel über die Fordwerke durch und schreibe das Wichtigste heraus!

Chef:

7

Die Landeshauptstadt des Saarlandes ist Saarbrücken.  Lies den Artikel und beantworte die Fragen dazu!.

Chef:

17

Unterstreiche im Artikel über Villeroy & Boch die wichtigsten Informationen!

Chef:

8

Schreibe die größten Nebenflüsse der Saar und die Ortschaften, die von der Saar ihren Namen erhielten, auf das Arbeitsblatt!

Chef:

18

Informiere dich im Internet unter

http://www.saarbruecken.de. Dort kann man einen Rundgang durch Saarbrücken machen unter Unsere stadt- Virtueller Stadtrundgang                     Chef:

9

Lies dir dieses Diktat einmal durch und notiere dir die schwierigen Wörter!

Chef:

19

Das oder dass, dies ist hier die Frage!

Chef: 

10

Dieses Wochenarbeitsblatt der Rechtschreibung musst du immer bis Freitag beantwortet haben!

Chef:

20

Spiele mit mindestens 1 Mitschüler und 2 Mitschülern aus der anderen Klasse einmal das Saarlandspiel!

Chef:

21

Spiele am PC mit einem Mitschüler einmal das Budenberg – Sachunterricht – Die BRD durch!

Chef:

22

Berechne diese Aufgaben!

Chef:

23

Rechne diese Aufgaben einmal durch!

Chef:

24

Spiele am PC unter http://www.gsgtgssaarlouis.de/Uebungen alle 3 Übungen durch!

 

Chef:

 

Angebot 1:

Hierzu braucht man eine Saarlandkarte mit Koordinaten! Falls diese nicht gut genug sichtbar sind, kann man diese auch mit Aufklebern für die Schüler deutlicher sichtbar machen!


Hier sollst du die Koordinaten der Ortschaften in der Saarlandkarte finden und hier eintragen !




 


 

Merzig                     ________
Dilligen                    ________
Lebach                    ________
Saarbrücken            ________
Neunkirchen            ________
Ottweiler                  ________
Völklingen                ________
Homburg                  ________
Zweibrücken            ________
Friedrichsthal           ________
Wadern                   ________
Saarburg                 ________
Türkismühle             ________
Aschbach                ________


 



Suche deinen eigenen Wohnort und schreibe die Koordinaten hier auf!

 

 

Wie heißt die Ortschaft im Saarland, die im Planquadrat B1 liegt und mit den Buchstaben Se anfängt?
_______________________________

Wie heißt die Ortschaft im Saarland, die im Planquadrat D3 liegt und mit dem Buchstaben M anfängt?
_______________________________

Wie heißt die Ortschaft im Saarland, die im Planquadrat H4 liegt und mit dem Buchstaben E anfängt?
_______________________________

Wie heißt die Ortschaft im Saarland, die im Planquadrat C5 liegt und mit dmn Buchstaben B anfängt?
_______________________________


 

zurück

Angebot 2:

Auf ein vorgefertigtes Domino (erhältlich Bergedorfer Lernspiele 1996 ISBN 3-89358-281-9) die Bundesländer und ihre Hauptstädte aufschreiben. Die Schüler sollen diese richtig legen!

zurück

 

Angebot 3

Aus dem Heft "Kohle und Stahl" von ???

zurück

Angebot 4

Verwaltungskarte des Saarlandes S. 3 Das Saarland Verlag???

Angebot 5

Angebot 6:

Aus dem Heft "Kohle und Stahl" von ??

zurück

 

Angebot 7:

 Saarbrücken die Landeshauptstadt

 

Saarbrücken ist mit über 180 000 Einwohnern auch die größte Stadt des Saarlandes. Sie liegt im Süden des Landes und grenzt an Frankreich. Ausgedehnte Wälder umschließen Saarbrücken. Sie bieten wie die Grünanlagen in der Stadt und an den Ufern der Saar den Einwohnern Erholung.

In Saarbrücken tagt der saarländische Landtag; hier hat auch die saarländische Landesregierung ihren Sitz. Viele Menschen arbeiten in Ministerien und Behörden. Außerdem befinden sich zahlreiche Verwaltungsgebäude von Industrieunternehmen, Versicherungen und Banken in der Stadt. Besucher aus dem Saarland und dem benachbarten Frankreich können in den Warenhäusern, Kaufhäusern und Geschäften der City einkaufen. Verwaltung, Handel und Industrie bieten mehr als 130 000 Menschen Arbeit Rund die Hälfte davon kommt täglich aus dem ganzen Saarland nach Saarbrücken

Diese Pendler benutzen die Autobahnen, Bundesstraßen und Eisenbahnlinien, die in Saarbrücken zusammentreffen und die Stadt zu einem bedeutenden Verkehrsknotenpunkt machen Durch den Flughafen Saarbrücken - Ensheim ist die Stadt mit der ganzen Welt verbunden. Saarbrücken ist auch Messestadt Jedes Jahr im April stellen Industrie- und Handelsunternehmen ihre Produkte auf der Internationalen Saarmesse aus Im September findet die Verbraucherausstellung "Welt der Familie" statt. In der übrigen Zeit werden kleinere Fachausstellungen veranstaltet.

Saarbrücken ist auch ein kulturelles Zentrum mit einer Universität, mit Fachhochschulen und einer Musikhochschule, an denen Studenten für ihren Beruf ausgebildet werden.

Im Staatstheater erfreuen hochwertige Schauspiel- und Musikaufführungen Besucher aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen und aus Luxemburg. Das Saarländische Landestheater reist in Städte und Gemeinden und führt seine Stücke in den dortigen Theatersälen auf

In der Nähe des Staatstheaters befinden sich auch die Museen der Stadt: die Moderne Galerie und die Alte Sammlung, auf der anderen Saarseite das Regionalgeschichtliche Museum und das

Abenteuermuseum. In einem Gebäude der Bergwerksdirektion in der Nähe des Hauptbahnhofs befindet sich das geologische Museum Saarberg. Tagungen und Kongresse werden der am Saarufer gelegenen Kongresse veranstaltet. Die Saarlandhalle vor allem Popkonzerte und Fernsehshows. Darüber hinaus finden hier im benachbarten Ludwigsparkstadion Sportveranstaltungen statt. Wer selbst Sport treiben oder sich erholen will, hat vielfältige Möglichkeiten zahlreiche Sportanlagen und Schwimmbäder eine Eissporthalle, der Deutsch - Französische Garten, der Wildpark der Zoo.

Viele Saarbrücker Bürgerinnen und Bürger fahren über die deutsch-französische Grenze, um in Forbach und Saargemünd einzukaufen oder an den lothringischen Weihern Erholung zu suchen. Umgekehrt kommen viele Franzosen nach Saarbrücken. Die guten Beziehungen zu Frankreich führten zur Partnerschaft zwischen den Städten Nantes und Saarbrücken. Weitere Städtepartnerschaften unterhält Saarbrücken mit Tibilissi (Tiflis) in der Sowjetunion und mit Cottbus.

zurück

 

Angebot 8:

Arbeitsblatt aus das Saarland

Angebot 9:

Aufgabe 9

Das Saarland

 

Das Saarland ist ein Bundesland im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland. Es ist eines der kleinsten Bundesländer. Hier leben über 1 Million Menschen. Unser Land grenzt im Norden und Osten an Rheinland - Pfalz , ein anderes Bundesland. Im Süden und Westen liegen die Nachbarstaaten Frankreich und Luxemburg. Nach dem 2. Weltkrieg wurde das heutige Saarland von Deutschland abgetrennt und bildete einen eigenen Staat mit eigener Regierung. Erst 1957 wurde das Saarland als Bundesland in die Bundesrepublik Deutsch­land eingegliedert.

Im Wappen des Saarlandes sind die Zeichen der wichtigen Fürsten­tümer dargestellt, zu denen das Saarland in früheren Jahrhunderten einmal gehörte. Der silberne Löwe auf blauem Feld erinnert an die Grafen von Nassau - Saarbrücken, das rote Kreuz auf silbernem Grund an die Kurfürsten von Trier. Der rote Schrägbalken auf golde­nem Feld ist das Zeichen der Herzöge von Lothringen (Frankreich), der goldene Löwe auf schwarzem Grund das der Fürsten von Pfalz -  Zweibrücken.
 

 

zurück

 

Angebot 10:

 

Angebot 11:

Rechenblatt zur schriftlichen Multiplikation, erstellt mit Mathearbeit von Schilling

Angebot 12

Angebot 13

Angebot 14:

aus "Das Saarland"

Angebot 15

Angebot 16:

Das Ford-Werk in Saarlouis -

 

Gruben und Hütten können heute nicht mehr so viele Menschen beschäftigen. Deshalb müssen neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Viele kleine Betriebe und Firmen wurden eröffnet. Die größte Neuansiedlung war das Ford - Werk am Rande von Saarlouis. Das Auto ist aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken. So ist es auch kein Wunder, daß der Fahrzeugbau seit einigen Jahren der größte Zweig der Industrie ist Man rechnet mit 40 000 Arbeitsplätzen, die im Saarland mit dem Bau und der Reparatur von Fahrzeugen zu tun haben. 1970 verließ der erste Escort das Werk.

Autos aus Saarlouis fahren heute auf fast allen Straßen der Welt. Warum ist dieses Werk für den Raum um Saarlouis so wichtig? - Zunächst sind es die Arbeitsplätze im Werk 1988 waren rund 7800 Mitarbeiter beschäftigt. Sie kommen aus Saarlouis und vielen Orten in einem Umkreis von etwa 80 km. Hier arbeiten Schweißer, Kfz-Mechaniker, Elektriker und Ingenieure. Aber es gibt auch Lokführer, Näherinnen, Drucker Feuerwehrleute, Werkschützer Ärzte oder Rechtsanwälte. Zahlreiche ehemalige Bergleute und Hüttenarbeiter sowie viele Handwerker haben bei Ford neue Arbeitsplätze gefunden. Dazu kommen die Zulieferer denn beim Autobau werden viele kleine Teile benötigt. Aus dem Saarland werden u. a. Federn, Batterien, Kugellager, Dichtungen oder Schrauben geliefert. Völklinger Stahl wird für Werkzeuge und Sicherheitsteile an Kupplungen und Lenkungen benutzt. Ein Werk, das die Größe eines ganzen Dorfes hat, muß auch versorgt werden. Eine Firma unterhält die Kantinen, in denen täglich rund 3500 Mahlzeiten angeboten werden. Eine andere Firma ist für die Reinigung der Gebäude zuständig. Schreiner und Installateure müssen alles instand halten. Busfirmen bringen Arbeiter von überall zur Arbeit hin und zurück.

Was die Menschen hier verdienen geben sie auch wieder in den Geschäften und Betrieben der Gegend aus Fachleute sagen es so : Die Kaufkraft wächst.

Die Stadt Saarlouis erhält vom Werk Steuern Damit kann sie vieles bezahlen, das der ganzen Bevölkerung zugute kommt.

Von der Blechrolle zum Auto

 

Das Werk in Saarlouis zählt zu den modernsten in Europa. An einem Tag werden im Durchschnitt 1350 Autos gl baut. Jeder Wagen erhält bereits am laufenden Band die Ausstattung, die sich der Kunde beim Händler bestellt hat. Auf dem Fließband können als ganz unterschiedliche Modelle hintereinander stehen: ein roter Escort oder ein blauer Orion, mit oder ohne Schiebedach, Steuer links oder wie in England rechts. Jedes Teil muß in der richtigen Mengt zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein 7700 Teile und 40 000 verschiedene Hilfsmaterialien werden benötigt. Das Blech kommt in großen Rollen an. Es muß zugeschnitten, gezogen, gestanzt und abgekantet werden. Dies geschieht im Preßwerk. Automatische Greifer transportieren die Blechstücke von Presse zu Presse. Die geformten Blechteile werden zu Karosserien zusammengeschweißt.

Was vor kurzer Zeit noch Menschen Arbeit erledigen mußten, übernehmen heute Roboter im Karosseriebau. Über eine Hochbrücke schweben die Karosserien in die Lakiererei. Verschiedene Schichten werden aufgetragen. Sie sind zusammen noch nicht einmal 1 mm dick! In 2 Nebenbetrieben werden Stoßfänger und Polstersitze hergestellt

In der Endmontage erhält die Karosserie ihr Innenleben. Kabel, Pedale, Beleuchtung, Armaturen, Auspuff, Sitze, Tank und anderes. Wenn Motor und Karosserie zusammengefügt werden, nennt man das die " Hochzeit" . Das fertige Auto wird betankt und genau kontrolliert. Täglich bringen 120 Lkws und 40 Eisenbahnwaggons die neuen Wagen zu den Händlern. Gerade 4 Tage nach dem ersten Blechzuschnitt beginnt schon die Reise zum Käufer

Autobau und Umweltschutz

Wo viele Maschinen laufen, Kunststoffteile hergestellt und Autos lackiert werden, sind Luft, Wasser und Boden bedroht. Das Fordwerk versucht deshalb, unsere Umwelt möglichst wenig zu belasten.

- Fernwärme ersetzt das Heizöl. So wird eine enorme Menge dieses teuren Rohstoffes gespart.

-  Wasser wird aufgefangen, gereinigt und wieder benutzt. Nur behandeltes Abwasser verläßt das Werk.

- Bei den Lacktrockenöfen verhindern Filter das Entweichen von giftigen Dämpfen.

zurück

 

Angebot 17:

Ein Besuch bei Villeroy & Boch

 

"Villeroy & Boch steht heute an der Spitze der keramischen Industrie in Europa. Unsere Produkte haben das Saarland weltweit bekannt gemacht." Ein berechtigter Stolz klang aus seiner Stimme, als er fortfuhr: " Unsere Werke befinden sich in Deutschland Frankreich Luxemburg, Italien, Belgien, Holland Spanien, Österreich, Schweiz in Kanada und in den Vereinigten Staaten von Amerika. " Wir Lehrerinnen und Lehrer waren überrascht und beeindruckt von den Informationen, die uns der freundliche Herr auf unserem Lehrerausflug bei der Firma Villeroy und Boch in Mettlach gab." Der Barockbau der ehemaligen Benediktinerabtei ist seit 1809 der Sitz der Firma und der Alte Turm, vor dem wir gerade stehen, ist das Firmenwahrzeichen." Eine Kollegin ergänzte: "Dieser alte Turm ist eigentlich die ehemalige Kirche der Benediktinerabtei, die der Heilige Lutwinus im 10. Jahrhundert hier in Mettlach gründete."

"Sie haben vorhin etwas von Ihren Produkten gesagt. Was stellt Villeroy und Boch denn alles her?" Der freundliche Herr führte uns daraufhin durch viele Ausstellungsräume, und wir staunten über das, war wir zu sehen bekamen.

Wir bewunderten vollkommen eingerichtete Badezimmer, die kunstvoll mit Fliesen verschiedener Farben und Formen ausgestattet waren. Wir betrachteten wunderschönes Geschirr und herrliche Kristallgläser "Sehen Sie, das stellen wir alles her: Geschirr Kristallgefäße, Boden- und Wandfliesen, Waschbecken, Spülbecken, Bidets, Duschtassen und Klosetts!"

Die Tassen, Teller, Schüsseln, Platten und Kannen hatten es mir angetan, und ich wollte wissen, wie so etwas gemacht wird. "Zur Herstellung von Geschirr kaufen wir die Rohstoffe Kaolin, Ton, Feldspat und Ouarz in Deutschland, England und Frankreich. Die harten Rohstoffe Feldspat und Quarz werden - unter Zugabe von Wasser - gemahlen und gesiebt. Kaolin und Ton werden aufgeschlämmt und kommen hinzu. Aus der teigartigen Rohmasse werden Teller, Tassen, runde Schüsseln und Platten gepreßt, aus der flüssigen Rohmasse (dem Gießschlicker) werden Kaffeekannen und Teekannen, Eierbecher und Zuckerdosen in Gipsformen gegossen. Diese Rohware wird auf feuerfeste Regalwagen gestellt, durch einen etwa 100 m langen Ofen geschoben und dort gebrannt. Im ersten Drittel der Strecke wird die Ware erwärmt, im zweiten Drittel auf über 12000C erhitzt und im letzten Drittel wird sie wieder abgekühlt. Das gebrannte Geschirr heißt Scherben Auf den Scherben wird mit Hilfe von Abziehbildern oder durch Bemalen das gewünschte Dekor aufgetragen. Anschließend wird er mit einer Glasur überzogen. Danach erfolgt der zweite Brand bei ca. 1100°C, wobei Dekor und Glasur fest mit dem Scherben verbunden werden. Das fertige Geschirr nun nach Güte sortiert, verpackt an Händler in der ganzen Welt sandt."

Der freundliche Herr von V & B blickte im Ausstellungsraum umher und sagte: "Sehen Sie, meine Damen und Herren! Das alles hat seinen Ursprung im J 1748 in einem kleinen lothringischen Dorf. Dort errichtet Francois Boch seinen Kindern und einigen Mitarbeitern eine Töpferwerkstatt 1809 gründeten seine Kinder in Mettlach eine keramische Fabrik. 1836 vereinigten sich die Firmen Boch und Villeroy zu dem Unternehmen Villeroy und Boch, das sich in den darauffolgenden Jahren zu einem Weltunternehmen entwickelte."

zurück

 

 

Angebot 18

Angebot 19:

Aufgabe 19

Schreibe den Text in dein Deutschheft und setze das oder dass richtig ein!

 

 

Das Saarland

_____ Saarland ist ein Bundesland, ____ im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland liegt. Es ist nicht erstaunlich, _____ es bei seiner Größe zu den kleinsten Bundesländern zählt. Im Saarland leben über 1 Million Menschen. Das Bundesland Saarland, _____ im Norden und Osten an Rheinland - Pfalz grenzt, hat im Süden und Westen Frankreich und Luxemburg als Nachbar. Nach dem 2. Weltkrieg hatte das Saarland, _____ von Deutschland abgetrennt war, eine eigene Regierung. Es ist überraschend, ____ das Saarland erst 1957 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland wurde.

zurück

 

Angebot 20

Angebot 21

Angebot 22

Angebot 23:

Rechenblatt zur schriftlichen Addition und Subtraktion, erstellt mit Mathearbeit von Schilling

Angebot 24

 

Werkstatt herunterladen: