Skript Fortbildung Arbeitsblätter mit „Zarb“                17.2.03

 

Inhalte der Fortbildung:

1.    Einführung – Warum überhaupt „Zarb“ einsetzen

2.    Grundlegende Features des Programms

3.    Installation

4.    Testen des Programms

 

 

 

 

 

 

 

 

Einführung – Warum überhaupt „Zarb“ einsetzen

 

·       Schnelle Erstellung von Arbeitsblättern

·       Differenzierungsmöglichkeiten für die Klasse durch Arbeitsblätter mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad

·       Arbeiten in dem bekannten Textverarbeitungsprogramm

 

zurück
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundlegende Features des Programms

 

Buchstabenlücken

14

Wortauf- und Abbauübungen einzelner Wörter

15

Verschiedene Arten von Lückentexten

16 - 18

Konjugation von Verben

20,21

Lücken für verschiedene Fremdsprachen

23 - 25

Wortformenübung

25

Zuordnungsübung

28

Multiple Choice

29

Wortlist erzeugen

30

Zeichensatz für Tabellen

32

Autotext einfügen

32

Verschiedene Rätsel

33 – 50

Wörter rückwärts mit oder ohne Lücke

51 - 53

Schütteln von Wörtern, Sätzen oder Texten

53 – 56

Schlangentext

57

Fehlertext

58

Nur Groß- oder Kleinbuchstaben

59

Spaßformate

59

Karteikarten erstellen

60

Symbole, um mit „Zarb“ zu arbeiten

63,64

zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Installation

 

Schritt 1:

Vor der Installation empfiehlt es sich den Office Assistenten über „? – Office Assistent ausblenden“ zu deaktivieren. Falls er während der Installation dennoch erscheinen sollte, blenden Sie ihn dann aus!

 

 

 

Schritt 2:

 

Nur Word 2000, Word XP: Diese Versionen von Word installieren sich per Voreinstellung mit Sicherheitsoptionen, die das Laden und die Ausführung von Makro-Programmen wie „Zarb“ grundsätzlich verhindern. Diese Sicherheitsoptionen dienen dazu, Benutzer vor Makro-Viren zu schützen. Originaldatenträger von „Zarb“ sind natürlich virenfrei, deshalb können Sie bedenkenlos die voreingestellten Sicherheitsoptionen ändern.

Bitte öffnen Sie dazu zunächst Word und wählen Sie dann im Menü Extras den Punkt Makro... und dann Sicherheit....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ändern Sie dort die Sicherheitseinstellungen auf niedrige oder mittlere Sicherheit. Beginnen Sie dann mit der Installation von „Zarb“ wie im Folgenden beschrieben. Nach Abschluss der Installation können Sie die Sicherheitsoptionen wieder auf Hohe Sicherheit zurücksetzen. (aus Handbuch „Zarb“ 3.0 entnommen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und öffnen Sie durch Klicken links auf den Explorer. Wählen Sie das Laufwerk Q (zu Hause das CD ROM Laufwerk, in das Sie die Zarb CD gelegt haben).

Wählen Sie die Datei Install.dot und führen Sie einen doppelten Mausklick auf dem Dateinamen aus. Word für Windows wird gestartet und die Vorlage Install.dot geöffnet. Starten Sie den Installationsvorgang durch einen Doppelklick auf das Feld Installieren / Deinstallieren oder einen Klick auf eins der Symbole im Willkommensgruß (Symbolleiste).

Nun folgen Sie den Anweisungen des Menus. Als gut gläubige Benutzer vertrauen Sie völlig der Installationsroutine und bestätigen alle Dialoge, die erscheinen mit der „Enter Taste“.


 

Schritt 3:

 

 

 

Die „Zarb“-Zeichensätze für das Makro Geheimschrift werden nicht automatisch installiert. Falls Sie sie installieren wollen, öffnen Sie im Arbeitsplatzfenster den Ordner für die Systemsteuerung. (aus Handbuch „Zarb“ 3.0 entnommen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann öffnen Sie den Ordner Schriftarten. Im Menü Datei wählen Sie den Befehl Neue Schriftart installieren.... Im Dialogfeld Schriftarten Hinzufügen... öffnen Sie im Listenfeld Ordner den Unterordner ..\“Zarb“3\“Zarb“font. Sie finden diesen Unterordner  auf dem Laufwerk Q.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Kennen lernen der Features von „Zarb“

Dieses Vorgehen empfiehlt sich immer für die Arbeit mit Zarb:

1.     Schreiben Sie das Dokument und formtieren Sie es mit einem höheren Zeilenabstand und einer größeren Schriftart.

2.     Speichern Sie es

3.     Markieren und Kopieren Sie das soeben erstellte Dokument

4.     Öffnen Sie Zarb und kopieren Sie den geschriebenen Text in das  Dokument. So können Sie immer wieder auf das gespeicherte Dokuent zurückgreifen und neue Arbeitsblätter herstellen.

 

Um Ihnen das Schreiben eines Dokmentes zu ersparen, können Sie hier ein bereit gestelltes Dokument öffnen und bearbeiten. Sie können natürlich auch gerne einen eignen Text entwerfen.

 

bulletStarten Sie das Programm Word über „Start – Programme – Microsoft Word“
bulletÖffnen Sie dazu in Word die Datei Schildbürger.doc auf dem Laufwerk Q. Kicken Sie dazu auf das Symbol Datei öffnen. Es öffnet sich folgender Dialog:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

bulletKlicken Sie auf den Pfeil neben Eigene Dateien und wählen Sie das Laufwerk Q. Klicken Sie auf die Datei  .
 
bulletUm die Datei mit „Zarb“ bearbeiten zu können müssen Sie sie in ein „Zarb“ Dokument kopieren. Dazu markieren Sie den gesamten Text mit

 

o       Bearbeiten - Alles Markieren

 

o       oder mit der Tastenkombination STRG – „A“. (wobei die STRG Taste lange gedrückt werden kann und die Taste „A“ nur kurz gedrückt wird).
Damit ist der gesamte Text markiert.

 

o       Nun müssen Sie es noch in die Zwischenablage kopieren mit
dem Icon  kopieren oder
über die Tastenkombination 
„STRG – C“(Vorgehen s.o.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bulletNun klicken Sie einmal auf das „Zarb“ Icon, was nach der Installation in der Symbolleiste zu finden ist

 

 

bulletEs öffnet sich ein „Zarb“ Dokument, in das Sie nun noch den eben in die Zwischenablage gespeicherten Text einfügen müssen.

o       Dies erreichen Sie mit dem Symbol Einfügen                 

o       oder über die Tastenkombination „STRG“ „V“ (wobei die STRG Taste lange gedrückt werden kann und die „V“  nur kurz gedrückt wird).

 

 


 

Arbeiten mit „Zarb“

 

  1. Stellen Sie verschiedene Arbeitsblätter her!

 

In der folgenden Tabelle erhalten Sie neben dem Symbol eine Kurzbeschreibung un.d die Seite, auf der Sie im Handbuch Näheres erfahren.

Details zu den Übungen entnehmen Sie bitte dem Handbuch!

Symbol

Funktion

S.

Buchstabenlücken

14

Wortauf- und Abbauübungen einzelner Wörter

15

Verschiedene Arten von Lückentexten

16 - 18

Konjugation von Verben

20,21

Lücken für verschiedene Fremdsprachen

23 - 25

Wortformenübung

25

Zuordnungsübung

28

Multiple Choice

29

Wortlist erzeugen

30

Zeichensatz für Tabellen

32

Autotext einfügen

32

Verschiedene Rätsel

33 – 50

Wörter rückwärts mit oder ohne Lücke

51 - 53

Schütteln von Wörtern, Sätzen oder Texten

53 – 56

Schlangentext

57

Fehlertext

58

Nur Groß- oder Kleinbuchstaben

59

Spaßformate

59

Karteikarten erstellen

60

Symbole, um mit „Zarb“ zu arbeiten

63,64

 

Stellen Sie nun möglichst viele unterschiedliche Arbeitsblätter her.

Viel Spaß bei der Arbeit!

 

zurück